Wie du einen guten Umgang mit dem Tod finden kannst

April 26, 2018

Alle wollen immer glücklich sein. Die sonnige Seite des Lebens gibt es aber nicht ohne die schattige Seite. Der Tod gehört zum Leben wie die Geburt. Wir können und sollten ihn nicht ausschließen. Petra ist Sterbe- und Trauerbegleiterin in einem norddeutschen Hospiz. Sie erzählt uns in dieser Episode ihre eigene Geschichte und ihre Berührungen mit dem Tod. Warum sie es wichtig findet, den Tod schon in jungen Jahren in unser Leben zu integrieren und wie man das schaffen kann, darüber sprechen wir außerdem in dieser Folge.

Buchempfehlung: Elisabeth Kübler-Ross „Über den Tod und das Leben danach“

Let´s connect:

29000 Tage bei facebook

Annemarie bei Instagram

29000tage Blog

Photo by Axel Holen on Unsplash

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Nadine April 27, 2018 at 5:41 pm

    Liebe Annemarie, ein tolles Interview hast du da produziert. Mutig, wie offen Petra auch über ihr eigenes Leben sprach. Ich hätte mir nur noch ein, zwei mehr Hinweise zum Umgang mit Trauernden gewünscht. Ich empfinde das Thema gerade wegen des Mangels an Informationen wirklich spannend, deshalb: Danke für diese Folge.

  • Leave a Reply